Herzlich Willkommen!



Rettich-Hustensaft für die kalte Jahreszeit

Dazu benötigst du einen schwarzen Rettich und etwas Honig oder Kandiszucker. Den Rettich aushöhlen, am Boden ein kleines Loch bohren und mit Honig oder Kandiszucker auffüllen. Dann auf ein Teller oder noch besser auf ein Glas setzen und eine Stunden ziehen lassen. Der fertige Hustensaft sammelt sich im Glas. Dieser süß-scharf schmeckende Sirup kann bei verschleimten Husten teelöffelweise eingenommen werden (5-10 Löffeln pro Tag). Der Sirup ist auch für Kinder geeignet.

Komm gut durch die kalte Winterzeit!

 

Eintrag von Tanja Gaßner

0 Kommentare

Wer wir sind

Acht Frauen, die die Ausbildung zur Kräuterpädagogin absolviert haben und sich die Weitergabe des Kräuterwissens zum Ziel gesetzt haben.

 

Was wir leisten

  • Workshops
  • Kräuterwanderungen
  • Vorträge
  • Räuchern
  • Veranstaltungen

 

Kontakt

Gerne kannst Du Anfragen über das Kontaktformular senden oder du schreibst eine der Kräuterfrauen persönlich an. Alle Kontaktdaten findest Du hier: "Über Uns"

Wir freuen uns über Deine Nachricht!

 


"Wer die Gabe der Natur schätzt, würdigt sein eigenes Leben."


Kommentare: 0